Adlkofener-Blattl

Schlagwort Archiv: MGR

Am Dienstag Sitzung der Marktgemeindderates

Kindergarten-Betreuungswünsche stellen Markt vor Probleme- Turnhallensanierung und Nahwärme

Geisenhausen. Am Dienstag, 20. Januar, tritt der Marktgemeinderat von Geisenhausen zu seiner ersten Sitzung im neuen Jahr zusammen und hat gleich eines der drängensten Probleme auf der Tgesordnung stehen – die Frage nach weiteren Kindergartenplätzen. Weitere Beratungspukte sind: 1. Genehmigung der Sitzungsniederschriften vom 25.11. und vom 16.12.2014; 2. Bestätigung der Kommandanten der FFW Bergham; 3. Turnhallensanierung – Entscheidungen bezüglich mobile Tribüne, Solarthermie/PV, Lautsprecheranlage, LED Beleuchtung und Abgang Hilfskrankenhaus; 4. Wagnerstraße –

Am Dienstag Ehrungen in allen Kategorien

Jahresabschlußsitzung mit Auszeichnungen für verdiente Geisenhausener – Hohe Bürgerbeteiligung erwünscht

Geisenhausen. Am Dienstag, 16. Dezember, tritt der Marktgemeinderat von Geisenhausen zu seiner letzten Sitzung des Jahres 2014 zusammen und stellt die Tagesordnung wieder auf den Kopf. Er beginnt um 19 Uhr mit dem nichtöffentlichen Sitzungsteil und setzt die Sitzung ab ca. 19.30 Uhr mit dem öffentlichen Teil im Rathaussaal fort. Die Tagesordnung hat nur erfreuliche Punkte aufzuweisen: 1. Ansprachen zum Jahresschluß; 2. Verleihung der Verdienstmedaille; 3. Verlehung der Bürgermedaille und 4. Sportlerehrung. Alle vier Vorhaben verdienen eine rege Bürgerbeteiligung.

Was wird aus Gebühr für Ferienbetreuung in Kindertageseinrichtungen?

Auftragsvergabe für Entwicklungskonzept – Am Dienstag MGR-Sitzung

Geisenhausen. Am Dienstag, 25. November, kommt der Marktgemeinderat von Geisenhausen zu seiner nächsten öffentlichen Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung stehen nachfolgende Beratungspunkte: 1. Genehmigung der Sitzungsniederschrift vom 4.November; 2. Feststellung der Jahresrechnung 2013 und Entlastung; 3. Neufassung der Friedhofs- und Bestattungssatzung und der Friedhofsgebührensatzung

  • a) Friedhofs- und Bestattungssatzung
  • b) Friedhofsgebührensatzung

4. Bezuschußung der Jugendarbeit von Vereinen; 5. Gebühr für Ferienbetreuung in gemeindlichen Kindertageseinrichtungen und Änderung der Gebührensatzungen

  • Kindergarten und Kinderkrippe
  • Hort

6. Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept – Beauftragung; 7. Widmung des Weges entlang der alten Friedhofsmauer; 8. Informationen und 9. Wünsche und Anfragen.

 

Mit zehn Millionen auf „der hohen Kante“ ist gut investieren

Bürgermeister Reff zieht positive Bilanz vor 100 Besuchern der Bürgerversammlung – MGR befindet sich in Klausur

Einnahmen, Ausgaben, Rücklagen - der Markt steht sehr gut da!

Einnahmen, Ausgaben, Rücklagen – der Markt steht sehr gut da!

Geisenhausen. Seit Mai ist der Markt nicht wieder zu erkennen. Sicher, das Straßenbild ist weitgehend gleich dem der letzten Jahre. Von ein paar neuen Teerdecken abgesehen. Daran liegt es nicht. Geisenhausen hat sich „inwändig“ verändert. Da wäre einmal der neue Markt-gemeinderat, der selten ein so geschlossenes Bild – auch in seiner Meinung – nach außen transportierte, wie in den letzten sechs Monaten. Und da wäre die Triebfeder dazu. Die ist ein Mann, der am 1. Mai diesen Jahres antrat, Geisenhausen „nach vorne zu bringen.“ Es ist Zufall, daß ausgerechnet der „Tag der Arbeit“ mit dem ersten offiziellen Arbeitstag von Josef Reff als neuem Bürgermeister zusammenfiel. Aber es könnte nicht besser arrangiert sein. Seit dem ist „volle Kraft voraus“ die Devise im Geisenhausener Rathaus. Beredet Zeugnis davon gab’s für die Bürgerinnen und Bürger des Marktes am Donnerstag Abend im mit rund 100 Besuchern rappelvollen Nebenzimmer der Brauhausstuben. Bürgerversammlung! Die erste, die Josef Reff als Bürgermeister leitete und eine die es in sich hatte.

Die Besucher der diesjährigen Bürgerversammlung erwartete kein trockener Vortrag über eineinhalb Stunden. Der Rathauschef bediente sich – ganz mediensicherer Vertriebsprofi –

Wassergebühren, Wohnungsmieten und Hotspot

Am Dienstag Sitzung des Marktegemeinderates

Geisenhausen. Am Dioenstag, 4. November trifft sich der Marktgemeinderat von Geisenhausen zu seiner nächsten öffentlichen Sitzung im Sitzungssaal des Rathauses. Auf der Tagesordnung stehen folgende Beratungspunkte: 1. Genehmigung der Sitzungsniederschrift vom 14. Oktober 2014; 2. Antrag zur Errichtung eines WLAN-Hotspots am Marktplatz; 3. Wassergebühren: Kalkulation für 2015 und 2016; 4. Änderung der Beitrags- und Gebührensatzung zur Wasserabgabesatzung; 5. Änderung der Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung; 6. Mieten für gemeindliche Wohnungen; 7. Öffentliches WC; 8. Kanal- und Straßensanierung Wagnerstraße – Beauftragung Ingenieurbüro; 9. Hydrodynamische Kanalnetzberechnung – Angebot für Ergänzung und Aktualisierung; 10. Bauhofneubau – Beauftragung ergänzender Leistungen; 11. Bebauungsplan „Brunnfeld“ – Änderung durch Deckblatt Nr. 3; 12. Informationen und 13. Wünsche und Anfragen. Sitzungsbeginn ist um 19.30 Uhr.

Bebauungsplanentwurf „Feldkirchen“ und Bauhofneubau

Sitzung des Marktgemeinderates

Geisenhausen. Am Dienstag, 14. Oktober, findet die nächste öffentliche Sitzung des Geisenhausener Marktgemeinderates statt. Auf der Tagesornung stehen nachfolgende Beratungspunkte: 1. Genehmigung der Sitzungsniederschrift vom 23.9.2014; 2. Sanierung Ortsstraße Haunersdorf

  • Vorstellung der Vorplanung
  • Weitere Beauftragung des Ingenieurbüro

3. Baugebiet „Feldkirchen–Erweiterung“ – Vorstellung des Bebauungsplanentwurfs; 4. Bauhofneubau

  • Vorstellung der Entwurfsplanung
  • Beauftragung Planungsleistungen

5. Wasserleitungserneuerung Wagnerstraße – Vergabe; 6. Machbarkeitsstudie für Nahwärmeversorgung „Geisenhausen-Ost“ – Beauftragung eines Planungsbüros; 7. Informationen; 8. Wünsche und Anfragen

Geisenhausen weist neue Gewerbeflächen aus

Am Dienstag Sitzung des Marktgemeinderates

Geisenhausen. Am Dienstag, 23. September, trifft sich der Marktgemeinderat von Geisenhausen um 19.30 Uh zu seiner nächsten öffentlichen Sitzung im Sitzungssaal des Rathauses. Auf der Tagesordnung stehen folgende Beratungspunkte: 1. Genehmigung der Sitzungsniederschrift vom 12.8.2014; 2. Bahnhofsgelände; 3. Bolzplatz – Vorstellung der Konzeptüberlegungen; 4. Öffentliches WC; 5. Wasserleitungserneuerung Vilsquerung – Vergabe; 6. Ausweisung und Vermarktung neuer Gewerbeflächen; 7. Anlage eines Weges durch den St.-Theobald-Park – Antrag von Anna Velat; 8. Hackschnitzellieferung für die Grundschule – Vergabe; 9. ÖPNV-Optimierung. Aktivitäten der Stadt Vilsbiburg; 10. Antrag zur Errichtung einer PV-Anlage an der Lärmschutzwand Irlacher Siedlung; 11. Antrag zur Errichtung eines WLAN-Hotspots am Marktplatz; 12. Informationen und 13. Wünsche und Anfragen. Es schließt sich ein nichtöffentliche Sitzungsteil an.

Turnhallen-Sanierung umfangreicher als befürchtet

Drohende Trinkwasserverkeimung und hausgemachtes Schimmelproblem kosten richtig Geld

Geisenhausen. Der Sitzungsauftakt mit dem vorgezogenen Beratungspunkt „Sanierng der großen Schulturnhalle“ hatte es für den Marktgemeinderat in seiner letzten Sitzung in sich. Das etwas gemacht werden muß, weiß man in Geisenhausen schon lange, der jetzt festgestellte umfangreiche Sanioerungsbedarf schockierte dann doch. Der jetzt von den Fachleuten des Planungsbüros DELTA Immotec dem Rat vorgetragene Sanierungsbedarf wird den vorläufigen Haushaltsansatz bei weitem übertreffen.

In der Sitzung des MGR am 25. März hatten die Vorschläge und Honorarangebote der HLS- und Elektroplaner für die Sanierung der großen Schulturnhalle keinen Zuspruch