Adlkofener-Blattl

Schlagwort Archiv: Einbruch

Dem Einbrecher keine Chance!

Kripo-Vortrag in Frauensattling

VortragVilsbiburg. Die Polizei informiert am Dienstag, 27. Januar, um 19.30 Uhr in der Gaststätte Meier in Frauensattling rund um das Thema Wohnungseinbruch. Dazu holen sich die Vilsbiburger Verstärklung von der Kripo Landshut. Ein Spezialist wird den Vortragsbesuchern anhand prakitscher Anschauungsmaterialien eindrucksvoll zeigen, wie echter Schutz zu erreichen ist. Haus- und Wohnungseigentümer sowie Wohnungsmieter erhalten umfassend und produktneutral Aufklärung darüber, welche technischen bzw. baulichen Möglichkeiten es gibt, Einbrechern es so schwer als nur möglich zu machen, in  die Wohnungen einzudringen. Selbstverständlich bleibt auch ausreichend Zeit für Fragen; zudem können bereits vor Ort individuelle Beratungstermine vereinbart werden. Zu der Veranstaltung sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen.

Expert-Security

Einbruch in Raiffeisenbank – Täter flüchtig

Dunkelheit BlaulichtGeisenhausen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 4.30 Uhr, hebelten zwei bislang unbekannte Täter ein Fenster zur Raiffeisenbank Geisenhausen in der Hauptstraße auf. Das dahinterliegende Büro wurde durchsucht und daraus ein Laptop, Markt Fujitsu, und ein geringer Bargeldbetrag entwendet. Weiter drangen die Täter nicht vor, weil die Innentür des Büros versperrt war. Anschließend versuchten die Täter noch in eine Lottoannahmestelle einzudringen, die im Erdgeschoß des Nebengebäudes der Raiffeisenbank untergebracht ist. Die Täter rüttelten mehrmals an der Glastür, gelangten aber nicht mehr in die Annahmestelle. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 425 Euro, der Sachschaden ca. 500 Euro.

Ein aufmerksamer Nachbar hatte die beiden Männer am Eingang zur Lottoannahmestelle beobachtet und sofort die Polizei verständigt. Die beiden Männer gingen zunächst durch die Durchfahrt zwischen den beiden Gebäuden der Raiffeisenbank in Richtung Skaterplatz und versteckten sich dort. Nachdem ein Polizeifahrzeug ebenfalls in diese Richtung gefahren war, flüchteten die beiden Männer zu Fuß in Richtung Nettomarkt bzw. Vilsbiburger Straße oder Feldkirchner Straße und konnten damit der Polizei nur sehr knapp entkommen.

Beide Männer waren ca. 20 – 25 Jahre alt, sehr schlank oder hager, hatten kurze, dunkle Haare und waren dem Aussehen nach Süd- oder Südosteuropäer. Beide waren mit dunklen Jacken, hellen Jeans und Turnschuhen bekleidet. Ein Täter war ca. 180 cm groß, der andere Täter etwa einen Kopf kleiner. Möglicherweise hatte einer der beiden Täter einen Vollbart.

Während der Fahndung durch die Polizeistreifen verließ ein silberfarbener BMW Touring, Fünferserie, älteres Modell mit Erdinger (ED -) Kennzeichen, Geisenhausen mit hoher Geschwindigkeit auf der Feldkirchner Straße in Richtung Altfraunhofen. Trotz Verfolgung durch ein Streifenfahrzeug konnte dieser BMW nicht mehr gestellt werden. Es ist allerdings nicht gesichert, daß es sich dabei um das Täterfahrzeug handelt.

Die Polizeiinspektion Vilsbiburg hat die Ermittlungen übernommen und ersucht unter der Telefonnummer 08741 – 96270 um sachdienliche Hinweise, insbesondere ob die beiden Männer oder der BMW irgendwo aufgefallen sind.

Zwei Einbrüche im Gewerbegebiet

Polizei bittet um Hinweise

PolizeiGeisenhausen. In der Nacht vom 12. auf den 13. Dezember sind unbekannte Täter in zwei Geschäfte im Industriegebiet eingebrochen. Bei einem Getränkemarkt wurde dabei das Fenster auf der Gebäuderückseite aufgehebelt und aus den Räumlichkeiten einen geringen Geldbetrag und verschiedene Zigarettenschachteln entwendet. In der gleichen Nacht wurde die versperrte Metalltüre auf der Rückseite eines Reifenhändlers mit brachialer Gewalt aufgebrochen. Es wurden zwar diverse Räumlichkeiten durchwühlt, aber nichts entwendet. Der angerichtete Sachschaden wird auf über tausend Euro beziffert. Wer hat zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Industriegebiet von Geisenhausen oder in der näheren Umgebung gesehen? Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Vilsbiburg unter der Telefonnummer 08741 – 96270.

Weitere Meldungen hier im Polizeireport.