Adlkofener-Blattl

Schlagwort Archiv: DIE GRÜNEN

Johns „Schuß“ in’s eigene Knie

Adlkofen. Wohl weil die Grünen schon längere Zeit, selbst im positiven Sinn, nicht besonders auffällig im Gemeinderat agieren (Ihre Bemerkung Herr Kropp zum Schlesierdenkmal ist nicht vergessen, die kommt schon noch!), trieb es wohl diesmal Gemeinderäten Birgit John um. Die Verwaltung hatte es in der Kürze der zur Verfügung stehenden Zeit verpaßt, die Bauanträge mitsamt den Unterlagen einzuscannen und auf der Gemeindehomepage im Downloadbereich für die Gemeinderäte bereit zu stellen.

John, so ihre eigenen Ausführungen, habe am Sonntagabend versucht, sich die Lektüre zu holen, konnte jedoch nichts finden. Der Anlaß zur Kritik selbst war auf den ersten Blick

Vordringliche Aufgaben und eine Herzensangelegenheit

Plädoyer für den Wechsel, damit Adlkofen von der Zukunft nicht abgehängt wird

Adlkofen. Von einer „Herzensangelegenheit“ spricht Rosa-Maria Maurer bei ihrer Vorstellung als Bürgermeisterkandidatin in Belangen des Ehrenamtes und des Sports bei den Wahlkampfveranstaltungen. Ob freiwillige Feuerwehr, langjähriges Engagement als Vorstandsmitglied eines Vereines oder ehrenamtliche Tätigkeiten im sozialen Bereich – sie werde sich als Bürgermeisterin dafür stark machen, daß ein solcher Dienst an der Allgemeinheit in Adlkofen wieder die Würdigung erhält, die ihm zusteht. „Wir haben Olympioniken und Vizeweltmeister in

„Adlkofen kann mehr“ – GRÜNE starteten in den Kommunalwahlkampf

Ziele GRÜNER Gemeinderäte: Transparente Politik und Lebensqualität für Jung und Alt – Bürgermeisterkan-didatin Maurer zeigt Alternativen auf

Voll besetztes Restaurant beim Wahlauftakt der Adlkofener GRÜNEN

Nur noch Stehplätze für die Kandidaten beim Wahlauftakt der GRÜNEN

Adlkofen. „Adlkofen kann mehr“ ist das Motto des Ortsverbandes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und seiner Kandidaten und Kandidatinnen für die anstehende Kommunalwahl. Und in der Tat – wie es aussieht, können die GRÜNEN tatsächlich „mehr“. Der Besuch ihrer ersten Wahlkampf-Veranstaltung jedenfalls sprengte alle Erwartung oder wie Alexander Kropp das im Laufe des Abends formulierte, „im Vergleich zu unserer Kandidatenaufstellungsversammlung erleben wir heute eine Publikumssteigerung von tausend Prozent – ich bin überwältigt und wir können uns dafür nur bedanken!“ Tatsächlich war das Restaurant des Gasthauses „Alter Wirt“ rappelvoll. Da