Adlkofener-Blattl

Schlagwort Archiv: Bundestagswahl

Uschi rasselt mit dem Säbel

eurofighter symbolbild

eurofighter

Günzkofen. Nachdem in der letzten Woche bereits ein Eurofighter im südlichen Landkreis Landshut für Aufregung sorgte, als er mit einem ungewöhnlich lauten Knall die Schallmauer durchbrach und sich die Menschen bei den Polizeidienststellen nach dessen Ursache erkundigten, ist es heute, Mittwoch, 30. August, zu einem weiteren Vorfall dieser Art gekommen. Da keine Artillerie-Schießübungen im Landkreis bekannt sind und es exakt um 10.13 Uhr einen erneut heftigen Knall gegeben hat, muß also wieder ein Militärjet unterwegs gewesen sein. Der Knall war auch diesmal in Günzkofen so stark zu hören, wie der in der Vorwoche.

Für die etwas betagtere Generation unter uns, sind solche Durchbrüche der Schallmauer kein ungewöhnliches, wenngleich inzwischen auch schon Jahrzehnte zurückliegendes Ereignis. Zu Zeiten des „Kalten Krieges“ waren sie mehrmals am Tag über der gesamten Republik zu hören. Vom Starfighter bis hin zum Tornado wurde so auch über Deutschland der Luftkrieg geprobt. Wenn jetzt der Eurofighter – möglicherweise war es auch ein Tornado – am Himmel zu hören ist, kann das nur bedeuten, daß die Luftwaffe wieder verstärkt Übungsflüge auch mit Überschallgeschwindigkeit durchführt. Flinten-Uschi (CDU), unsere Kriegstreiberin in Berlin, rasselt also wieder einmal mit dem Säbel gen Rußland. Und diesmal kräftiger als in den letzten Jahren, aber gerade noch rechtzeitig vor der Bundestagswahl, um ihrer Partei und deren bayerischem Verbündeten CSU mit dem Stimmzettel die Quittung erteilen zu können! Bayern und Deutschland brauchen Entspannungs- und Friedenspolitik, kein Säbelrasseln!