Stimmungsvolle Maiandacht der Brauchtumspflege

Adlkofen. Der letzte Maisonntag erlebte in der Pfarrkirche St. Thomas eine besonders stimmungsvolle und urtypische bairische Maiandacht, gestaltet von der Volksmusik- und Brauchtumspflege des Landkreises Landshut. Da in Frauenberg zur selben Zeit der Bayerische Waldverein schon eine Andacht hielt, feierte man in Adlkofen. Toni Meier aus Wolfsteinerau hatte Volksmusikfreunde aus dem ganzen Landkreis eingeladen – und es kamen sehr viele. Die Kirche war dicht gefüllt. Der Maiandacht stand Pfarrer Stephan Rödl aus Auloh vor. Gestaltet wurde sie von den Viehbacher Weisenbläsern, dem Eugenbacher Männerviergesang und dem Landshuter Zitherquartett. Zwischen den Liedern und Instrumentalstücken sprachen die Mitfeiernden Gebete. Pfarrer Rödl erteilte den sakramentalen Segen. Abschließend dankte er allen Mitwirkenden und der Mutterpfarrei, daß die Maiandacht in Adlkofen stattfinden konnte, zu der Frauenberg bis vor 50 Jahren gehörte.

Fotos: Pfarrer Johann Schober

kultur-speicher.de

Dieser Beitrag wurde unter Adlkofen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar