„Singe, und wir sind Brüder und Schwestern“

Coro Piccole Dolomiti Illasi begeistere Konzertbesucher

Der Coro Piccole Dolomiti Illasi

Der Coro Piccole Dolomiti Illasi

Adlkofen. In der gut gefüllten Adlkofener Pfarrkirche konnte der Vorsitzende des Partnervereins Adlkofen – Badia Calavena, Josef Mertlbauer, besonders den „kleinen Dolomitenchor“ aus dem Illasital mit dem Dirigenten Zeno Castagnini und dem Vorsitzenden Massimo Castagnini begrüßen. Er freute sich, daß auch Bürgermeister Paolo Tertulli mit dem Chor gekommen war. Weiter hieß Mertlbauer Pfarrer Johann Schober, Bürgermeisterin Rosa Maria Maurer und einige Gemeinderäte willkommen. Der Gesang des Männerchores mit Mitgliedern im Alter von 18 bis 65 Jahren beeindruckte durch herrliche Tenöre und getragene Bässe. Vom Piano bis zum Fortissimo zeigte der Chor sein ganzes Stimmvermögen. Bürgermeister Tertulli erklärte die italiensichen Lieder kurz auf Deutsch. Reicher Applaus brachte die Begeisterung der Zuhörenden zum Ausdruck.

ErinnerungsgeschenkIn seinem Schlußwort dankte Pfarrer Schober dem „Coro Piccole Dolomiti“ aus Illasi für die gelungenen Darbietungen. Es habe sich gezeigt, da niveauvoller Gesang Sprachgrenzen überwinde. Die Freundschaft zwischen Adlkofen und den Gemeinden aus dem Illasital sei gestärkt worden. Schober zitierte einen Sinnspruch Theodor von Hippel, den er auf die Konzertbesucher und die Partnerschaft der deutsch-italienischen Gemeinden bezog: „Sprich, und du bist mein Mitmensch. Singe, und wir sind Brüder und Schwestern.“

GastgeschenkeDie Bilder zeigen die Übergabe von Geschenken durch Bürgermeisterin Rosa Maria Maurer an Bürgermeister Paolo Tertulli, Maestro Zeno Castagnini und Presidente Massimo Castagnini beim Mittagessen im Pfarrheim und Szenen aus dem Konzert in der Pfarrkirche.

Text und Fotos: Johann Schober

Dieser Beitrag wurde unter Adlkofen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar