Rumba, Tango, Steak…óle!

„Südamerikanischer Abend“ beim Alten Wirt

gauchos-rinderherden-und-weites-land-argentinien

Argentinien: Riesige Rinderherden und Gauchos vor der malerischen Kulisse der Anden.

Adlkofen. Die Gastronomie in Adlkofen mausert sich – der Alte Wirt lädt zum „Südamerikanischen Abend“ und bietet dazu original argentische Musik und Gesang. Weil es ein Original und dazu auch noch ein anerkannter Interpret sein sollte, der zu keinem anderen Zeitpunkt mehr Termine frei hatte, liegt die Veranstaltung leider etwas ungünstig: Samstag, 1. Oktober 2016. Gerade zu der Zeit, wo in Engkofen die erste „Wies’n“-Maß nach dem Ozapfa schmeckt…

Das Drei-Gänge-Menü für 36 EUR bietet als Hauptgericht einen argentinischen Steak-Spieß oder wahlweise einen brasilianischen Fischeintopf. Das Menü hält außerdem eine vegetarische Option bereit.

Wenn Sie im Laufe des Abends vermeinen, spanische Gitarren-Klänge und Gesang zu vernehmen, liegen Sie absolut richtig. Spanisch ist in Argentinien erste Landessprache. Was die Argeninier ebenso gut, wenn nicht gar besser können, als die Spanier, ist Wein! Bestimmte Reben und Jahrgänge gehören mit zu den besten Weinen der Welt. Hier kommt s’Ladl mit in’s Spiel, den für die Weinauswahl zeichnen Linda und Albert Prockl, die Inhaber von eben diesem, veranwortlich. Das mit den Weinen braucht sich übrigens niemand lange zu überlegen. Von den edlen Tropfen ist nur ein extrem kleiner Vorrat vorhanden, den Sie vermutlich nur an diesem Abend genießen können.  

Kenner und Freunde südamerikanischer Musik werden sich beim Lesen der Überschrift gewundert haben – „Rumba“! Seit wann gehört die Rumba zu Argentinien? Nun die ursprünglich aus Kuba stammende Rumba hat, wie viele andere Musikrichtungen auch, schon lange Eingang in die Welt der argentinischen Musik gefunden. Man könnte auch sagen, sie ist zu ihren Wurzeln zurückgekehrt, den beide – Rumba und Tango – haben ihren Ursprung in der argentinischen Habanera. Sie wurde in Argentinien zur Milonga, einer Vorläuferin des Tango, während sie in Kuba den Bolero beeinflußte. Von alledem steht zu Erwarten, daß beim „Südamerikanischen Abend“ beim Alten Wirt reichlich geboten wird. Tischreservierungen sind daher dringend angeraten.

Dieser Beitrag wurde unter Adlkofen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar