„Komm‘ ein bißchen mit nach Italien…“

Liebgewordene Gepflogenheiten und neue Impulse für die Partnerschaft mit Badia Calavena

Käse ist seine Welt

Käse ist seine Welt

Adlkofen.  „Komm‘ ein bißchen mit nach Italien…“ und wenn die Reise auch nicht an’s blaue Meer führen wird, so machen die Partnergemeinden Adlkofen und Badia Calavena Ihnen dazu ein unschlagbares Angebot: Kommen Sie morgen, Samstag; 21. Juni; ab 9.30 Uhr auf den Dorfplatz nach Adlkofen und genießen Sie die kulinarischen „Mitbringsel“ aus dem Illiasital und der Region Verona. Die offizielle Eröffnung des diesjährigen – und leider nur an diesem einen Tag stattfindenden – Produktmarktes ist zwar erst für 10 Uhr vorgesehen, da aber werden Sie vermutlich keinen Sitzplatz mehr bekommen. Etwas früher dran zu sein lohnt sich aber auch noch in anderer Hinsicht: Unsere italienischen Freunde bieten wieder frische Aprikosen und Kirschen zum Kauf an und die sind, wie die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, ganz schnell ausverkauft. Eine Gefahr, die bei den anderen auf der Produktschau bereit gehaltenen regionalen Spezialitäten nicht so schnell bestehen sollte.

„Giardiniera Sott’aceto“ – auf gut bairisch „Mixed Pickles“ – machen sich, so wie sie die Italiener einlegen, wunderbar auch zu bairischem Grillfleisch oder einer deftigen Brotzeit. Und da wären wir schon bei einer der nächsten Gaumenfreuden aus dem Illiasi-Tal:Brotzeit kann kommenG’selchts oder Speck wie wir ihn auch aus der venetianischen Nachbarregion Südtirol kennen. Leicht mediteran gewürzt, macht er seinem Namen alle Ehre, ist mild und gut gereift. Halt ein echter Genuß.

Redoro Olivenöle aus den venetianischen Ölmühlen Grezzana und Mezzane sind weltbekannt. Das extrareine Olivenöl Garda DOP besitzt eine intensiv grüne Farbe und ein fruchtiges Aroma mit einem Hauch von süßen Mandeln. Eine vollkommen andere Geschmacksrichtung verkörpert das extrareine venetianische DOP-Olivenöl mit seiner gelben Farbe. Es schmeckt fruchtig, ist leicht bitter mit einem Nachgeschmack von Moschus. Oliven sind jedoch nicht nur in flüssiger Form morgen im Angebot; es gibt sie auch eingelegt im Glas.

Sugo und OlivenUnd jetzt stellen Sie sich einmal vor, Italien ohne Käse. Stimmt, das geht garnicht! So ist es auch morgen der Fall. Mit seinem leicht salzigen, feinen Geschmack und dem Aroma von Kräutern ist der „Monte Veronese“ ein halbfester Schnittkäse, der zu vielen Gelegenheiten paßt. Ganz bestimmt paßt er zu einem Glas Soave, einem leichten, fruchtigen Weißwein aus der Region östlich von Verona. Oder für Genießer, die den Genuß lieber mit einem Rotwein verbinden; einem excellenten Valpolicella etwa, wie er in der Region zwischen Gardasee und Verona angebaut wird. Sein fruchtiges Bouquet mit Spuren von Bittermandeln zeichnet diesen Roten aus. Wenn Sie einen Blick auf das Titelbild dieser Seite werfen, wird deutlich, daß es nicht bei diesen beiden Weinen bleiben wird. Was genau die Freunde aus der Partnerstadt jedoch noch weiter mitbringen werden, bleibt bis morgen deren gut gehütetes Geheimnis.

Wenn Italiener und Bayerrn zusammentreffen, ist das immer eine vortreffliche Gelegenheit zu einem gemütlichen Ratsch, erst recht wenn es Bekannte und Freunde einer seit numehr rund 35 Jahren andauernden Parnterschaft sind, wie das im Fall von Badia Calavena und Adlkofen der Fall ist. Reden und Trinken machen hungrig und so überrascht es nicht, daß mit „Pasta con Ragu“ ein typisches warmes Gericht des Veneto angeboten wird. Als Brotzeit sind Käse- und Salamiteller mit Weißbrot im Angebot; neben den Weinen natürlich auch alkoholfreie Getränke. Am Nachmittag gibt es Kaffee und hausgemachte Kuchen.

Was wird’s sonst noch geben, an diesem 21. Juni? „De drei Staaden“ spielen ab 15 Uhr zur Unterhaltung auf; schließlich ist’s ein Fest der Partnervereine. Eine Ansprache von unserer Bürgermeisterin zur Markteröffnung gleich morgens und sicher auch von dem einen oder anderen Repräsentanten aus der Partnergemeinde. Die Wetterfrösche prophezeien angenehme Temperaturen zum Sommeranfang bei Sonnenschein. Es spricht alles für italienisches Flair ab 10 Uhr auf dem Dorfplatz in Adlkofen – morgen wird’s wahr und Sie sollten unbedingt mit dabei sein…

Dieser Beitrag wurde unter Adlkofen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar