Kammerchor „Quodlibet“ singt Requiem von Mozart

Niederaichbach. Daß für ein großes musikalisches Werk nicht immer auch ein großes Ensemble nötig ist, beweist der Kammerchor „Quodlibet“, welcher unter der Leitung von Grete Csibi in Eigenregie das berühmte Requiem in d-Moll von W. A. Mozart aufführt. Der Chor stellt auch die Solisten und der Orchesterpart wird lediglich von einem Tasteninstrument und Pauken übernommen. Daß das Werk trotzdem nichts von seiner Fülle und Tiefe einbüßt, zeigen die rund 30 engagierten Sänger und Musiker, die auf diese Weise dieses besondere Werk in einem ganz speziellen Klang erstrahlen lassen.

Es finden zwei Aufführungen statt: am Samstag, 1. April, um 19 Uhr in der Niederaichbacher Pfarrkirche St. Josef und am Sonntag, 2. April, um 17 Uhr in der Landshuter Dominikanerkirche St. Blasius. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei – Spenden werden erbeten.

Foto: Kammerchor „Quodlibet“
Dieser Beitrag wurde unter Adlkofener Umland abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar