Der „Alte Wirt“ und s’Ladl schreiben Dorfgeschichte

Modenschau einer der Höhepunkte beim Sommerfest am 2. Juli

TischdekoAdlkofen. Für das erste Juli-Wochenende haben eine ganze Reihe Adlkofener warmes und vor allem trockenes Wetter bestellt. Neben dem Pfarrfest am Sonntag sind gleich zwei Sommerfeste angekündigt. Besonders hervorzuheben ist dabei das Sommerfest am Samstag, 2. Juli, im Biergarten des „Alten Wirts“. Es beginnt um 15 Uhr und verspricht einige Programm-Höhepunkte, die man sich nicht entgehen lassen sollte. So treten die Adlkofener Trachtler mit einer Tanzvorführung auf und es wird eine Modenschau geben – veranstaltet vom Fest-Mitinitiator dem Lad’l auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Die Models dazu hat Modenschau-Moderatorin Linda Prockl unter der heimischen Damenwelt gefunden. Es werden auch nur Damenmoden vorgeführt, so wie sie s’Ladl in den Verkaufsräumen bereit hält. Die musikalischen Glanzlichter des gemeinsamen Sommerfestes vom „Alten Wirt“ und dem Ladl setzen ab 19 Uhr der Landshuter Musiker Harry und die 8-Mann-Band „Me and my friends“. Da werden die hoffentlich zahlreichen Gäste des Sommerfestes gleich noch eine Premiere erleben, denn die Gitarrensaiten bringt kein geringerer als der Ladl-Chef Albert Prockl höchstpersönlich zum Swingen und Rocken. Es wird allerdings auch die sanfteren Töne geben, denn so ein Sommerfest wäre nur ein halbes Vergnügen, wenn dabei nicht auch getanzt werden könnte.

Und was wird jetzt aus der ganzen Sach‘, wenn es sich Petrus doch anders überlegt und die himmlischen Schleusen öffnen sollte, sofern da nach den letzten Tagen überhaupt noch was wäre, was er über uns ausgießen könnte? Nun, dann wird die erste Modenschau der jüngeren Adlkofener Dorfgeschichte und das dazugehörige Sommerfest eben im Saal des „Alten Wirts“ gefeiert. Stattfinden wird es jedenfalls auf alle Fälle…

Dieser Beitrag wurde unter Adlkofen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar