„Auf ein Wort“ – die Reaktionen

Adlkofen. Seit Erscheinen der Extra-Ausgabe zur Kommunalwahl in Adlkofen kochen nicht nur die Emotionen hoch; es gehen auch die wildesten Spekulationen um. Die Lächerlichste: Die Summen zu den Kosten einer solchen Extra-Ausgabe. Die Dümmste: Hinter der Ausgabe selbst und insbesondere hinter dem Text der Titelseite stünde entweder eine politische Gruppierung; oder die Bürgermeisterkandidatin von „Demokratie leben“; eines oder mehrere Mitglieder des jetzigen Gemeinderates oder gar alle zusammen.

Es gäbe da noch eine andere Möglichkeit: Hinter der Extra-Ausgabe steht die CSU selbst, um über den Mitleidseffekt im Wahlkampf-Endspurt einen letzten, verzweifelten Rettungsanker auszuwerfen.

Auf Ehre und Gewissen verehrte CSU und alle anderen Aufgebrachten – dem ist nicht so! Wo „Flügel“ draufsteht ist hundert Prozent „Flügel“ drinnen. Das war so, das ist so und das wird so bleiben!

Um auch das ein für alle Mal klarzustellen: Es wäre keiner Gruppierung, egal welcher politischen Couleur möglich gewesen, den Inhalt der Extra-Ausgabe – abgesehen von den persönlichen Interviews – in irgend einer Form oder durch Zahlung eines X-beliebigen Betrages zu irgend einem Zeitpunkt zu beeinflussen noch wird das in Zukunft bei weiteren Extra-Ausgaben möglich sein!

Ausdrücklich ist in der Nachbetrachtung darauf hinzuweisen, daß selbst die CSU-Vertreter in der FW-Abschlußveranstaltung am gestrigen Abend in Blumberg an den in der Extra-Ausgabe geschilderten Fakten nicht zu rütteln wagten!

Über die Wortwahl der Formulierung kann man streiten, man mag sie für richtig oder falsch oder sonstwas halten. Als Anhänger des Vereins der deutlichen Aussprache ist es mir jedoch nicht möglich, mittels weichgespülter, oder schwammiger oder gar vor Harmoniesucht triefender Formulierungen über unbestreitbare Fakten ein wie auch immer gestricktes Mäntelchen zu breiten. Was wahr ist, muß wahr bleiben und man muß es auch deutlich ansprechen und mit Namen benennen dürfen. Nichts anderes ist geschehen. Eigenschaften, an denen ich auch in Zukunft festhalten werde. Wem das stört, der möge das mit mir diskutieren – gerne auch öffentlich – aber Unbeteiligte aus dem Spiel lassen…

Max Flügel

Dieser Beitrag wurde unter Adlkofen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar