Adlkofener-Blattl

Monatliches Archiv: Februar 2015

Neu in der Gemeindebücherei

GemeindebüchereiAdlkofen. Ab sofort hält die Gemeindebücherei Adlkofen einen neuen Service bereit: eMedienBayern stellt Inhabern eines Biblitheksausweises eine große Bandbreite digitaler Medien wie eBooks, eAudios und ePaper zur Verfügung. Die Leihfrist für eBooks und eAudios beträgt 14 Tage, eMagazine einen Tag und ePapers eine Stunde. Die Onlien-Leihe steht allen Leseratten mit einem gültigen Bibliotheksausweis zur Verfügung und wer den noch nicht hat, kann einen solchen vor Ort in der Bücherei erwerben. Die Öffnungszeiten der Bücherei sind donnerstag von 15 bis 17 Uhr und freitags von 17 bis 19 Uhr. Fragen zum Angebot werden vor Ort gerne beantwortet.

Morgen Starkbierfest

Motiv ReichlkofenReichlkofen. Beim Starkbierfest am Samstag, 28. Februar, im Gasthaus Geltinger in Reichlkofen gibt es nicht nur ein süffiges Bier und deftige Brotzeiten, sondern auch Unterhaltung ganz nach dem Geschmack von Bierfest-Freunden. So ist ab 19.30 Uhr der G’stanzlsänger „Erdäpfekraut“, bekannt aus Film, Funk und Fernsehen, mit von der Bierparty. Ein Angriff auf die Lachmuskeln nach dem anderen sollte da garantiert sein. Für die musikalische Umrahmung sorgt das Trio „Du, Er und I“. Karten sind im Vorverkauf oder an der Abendkasse erhältlich. Rückfragen und Reservierungen direkt hier: Gasthaus Geltinger, Telefon 08707 – 601. A paar Plätz sois no gem!

Hochwasserschutzkonzept, Rathaus und Haushalt

Wappen der Gemeinde Adlkofen als SW-ZeichnungAdlkofen. Am Montag, 2. Märtz, findet um 19.30 Uhr die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung statt. Auf der Tagesordnung stehen nachfolgene Beratungspunkte: 1. Sanierung Kindertagesstätte – Bestandsgebäuden (Zu diesem Punkt werden die Planer anwesend sein); 2. Bestandsaufnahme Rathaus – Vergabe Planungsauftrag; 3.Erstellung eines Hochwasserschutzkonzepts; 4. Bauanträge; 5. Bauleitplanungen Biogasanlage Oberpettenbach

  • Änderung des Flächennutzungsplans (Aufstellungsbeschluß)
  • Bebauungsplan „Sondergebiet Biogasanlage Oberpettenbach“ (Aufstellungsbeschluß)

6. Haushaltsvorberatung 2015 – Vermögenshaushalt / Investitionsprogramm

  • Antrag Zuschuss Beschattung Seniorenwohnheim
  • Softwarebeschaffungen

7. Betriebskostenfinanzierung Kitas – Kommunalzuschuss Qualitätsbonus; 8. Neufassung der Kindertagesstättensatzung; 9. Neufassung der Gebührensatzung zur Kindertagesstättensatzung; 10. Genehmigung der Niederschrift der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates vom 9. Februar 2015; 11. Bekanntgabe von Beschlüssen, deren Geheimhaltungsgrund entfallen ist; 12. Informationen und 13. Wünsche und Anfragen

 

Adlkofen glänzt oder „Was ist uns das Ansehen Adlkofens wert?“

Eine kritische Nachbetrachtung der Partnerschafts-Feierlichkeiten von Max Flügel

Es sind viele Gründe denkbar, warum sich jemand dafür entscheidet, für das Amt eines Gemeinderates zu kandidieren. Und es sind in dem einen oder anderen Fall bestimmt nicht nur edle Motive, die den Ausschlag dazu geben, sondern auch erwartete Vorteile für handfeste Eigeninteressen – Neudeutsch unter dem Begriff „Insiderwissen“ zusammengefaßt. Und das ist bekanntermaßen nicht nur bei Börsenaktivitäten und anderen Spekulationen hilfreich. Eine solche Motivationslage ist sicher kein Alleinstellungsmerkmal für die Adlkofener Gemeinderäte und es wird auch löbliche Ausnahmen dazu in den Reihen unserer Gemeinderatsmitglieder geben.

Was aber so richtig typisch für die Adlkofener Volksrepräsentanten ist, ist dieses unnachahmliche „LmaA“-Gefühl, das sie bei offiziellen Anlässen mitunter zur Schau tragen und ihre Zielsicherheit, das nahezu ausnahmslos immer dann zu tun, wenn es keine

Bürgermeister Dr. Anselmi: „In der Region Verona ist unsere Freundschaft die beständigste!“

Glanzvolle Partnerschafts-Jubiläumsfeier mit Badia Calavena – Niveauvolle Lieder bei Konzert des Jugendchors

Die Gäste aus Badia Calavena im Rathaussaal

Die Gäste aus Italien ließen Hymnien im Rathaussaal erklingen.

Adlkofen. Am Freitagabend traf ein Bus mit Gästen aus der Partnergemeinde Badia Calavena in Adlkofen ein. Mit einem Abendessen im Pfarrheim wurden die Jubiläumsfeiern zum 35jährigen Bestehen der Partnerschaft, zu 27 Jahren Freundschaftsvertrag und zu zehn Jahren Adlkofener Partnerverein eröffnet. Am Samstagvormittag fand ein Empfang im Rathaus statt. Bürgermeisterin Rosa-Maria Maurer hob die Bedeutung der Partnerschaft hervor und dankte besonders dem Ehepaar