Adlkofener-Blattl

Monatliches Archiv: März 2014

And the winner is? Adlkofen!

54,11 Prozent: Rosa-Maria Maurer ist neue Bürgermeisterin – Kopf-an-Kopf-Rennen bei Briefwahl

Glücklich und gerührt nimmt Adlkofens neue Bürgermeisterin die Glückwünsche ihrer Söhne entgegen.

Glücklich und gerührt nimmt Adlkofens neue Bürgermeisterin die Glückwünsche ihrer Söhne entgegen.

Adlkofen. Gegen 18.20 Uhr werden die Leute im Sitzungssaal das Rathauses allmählich nervös. Gut 50 Interessierte harren dort dem Ergebnis der Bürger-meister-Stichwahl. Die Kandidatin Rosa-Maria Maurer mit ihren Söhnen Maximilien und Sebastian. Wie lange mag das noch dauern? Man hört erste Zahlen, dem Nachbarn in’s Ohr geraunt. 70 Prozent? Aber für wen? Sie hat’s murmelt jemand. Dann der Rückschlag: Ja es sind 70 Prozent, aber nur die Wahlbeteiligung in Reichlkofen! Könnte eine Maurer-Hochburg sein; war doch das letzte Mal schon so, oder etwa nicht? Ist der Trend verläßlich? Warum meldet sich niemand aus anderen Wahllokalen? Fragen über Fragen und quälende Ungewißheit. Die Kandidatin selbst hat sich erstaunlich gut im Griff. Ihr ist

Heute Benefiz Passionssingen

Passionssingen in der Stadtpfarrkirche

Passionssingen in der Stadtpfarrkirche

Vilsbiburg. Auch in diesem Jahr findet das Benefiz Passionssingen des Vilsbiburger Heimat- und Volkstrachtenvereins „D’Almer“ in Vilsbiburg statt. Der auf freiwilligen Spenden basierende Erlös kommt auch in diesem Jahr dem Trachtenkulturzentrum Holzhausen zu Gute. Für den Vortrag der Texte konnte Kulturreferent Klaus Bielmeier vom Bayerischen Waldgau gewonnen werden. Die musikalischen Umrahmung wird von folgenden Gruppen und Solisten übernommen: Nachtliachtl Zwoagsang, Waldkraiburg; Nachtliachtl Musi, Waldkraiburg; Trachtenkapelle Wasentegernbach; Vilsbiburger Stubenmusi; Wimbauer Derndl, Schalkham; Eugenbacher Gartlerviergsang un der Harfensolistin Gerti Wirthmüller, Vilsbiburg. Die vorgetragenen Texte stammen aus der Veröffentlichung „Die heiligen Tage“ von Walter Pöschl, Landshut. Das Passionssingen beginnt heute, Sonntag, 30. März, um 17 Uhr in der Vilsbiburger Stadtpfarrkirche Mariae Hilf.