Roßberg – der Protest bleibt!

„Außerdem gibt es in der Gemeinde neben Bebauung und Straßenbau noch viele andere Themen, denen wir künftig eine höhere Priorität einräumen müssen. Dazu zählen für mich Landschaftsschutz und ein zur Gemeinde passendes Ortsbild“

Rosa-Maria Maurer

Frau Maurer besinnen Sie sich und lösen Sie Ihr Versprechen ein. Dafür wurden Sie gewählt und nicht um Landschaft mit einzigartigen Biotopen, wie die in Roßberg, zu vernichten!


Beiträge zum Thema:


Veröffentlicht unter Adlkofen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kalenderblatt’l Dezember 2017

Freitag, 1. Dezember: FFW Adlkofen, Weihnachtsfeier
Samstag, 2. Dezember: Waldschützen Blumberg, Schützenball; KSK Adlkofen, Fahrt zu einem Weihnahtsmarkt; Heimat- und Trachtenverein, Krippenausstellung; KSK Reichlkofen, Christbaumversteigerung; Liederkranz Adlkofen, Singen am Christkindlmarkt Landshut.
Sonntag, 3. Dezember, 1. Advent: Heimat- und Trachtenverein, Krippenausstellung.
Dienstag, 5. Dezember: KLJB Adlkofen, Nikolausdienst
Mittwoh, 6. Dezember: KLJB Adlkofen, Nikolausdienst
Freitag, 8. Dezember: Gartenbauverein Günzkofen, Nikolausfeier
Samstag, 9. Dezember: BJB Reihlkofen, Adventsfeier; Heimat- und Trachtenverein, Krippenausstellung.
Veröffentlicht unter Kalenderblatt'l | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

November-Schwammerl

wilde frisch gewachsene schopftintlinge am 23-november-2017Günzkofen. Kerngesunde Schopf-Tintlinge standen am Donnerstag letzter Woche, 23. November, zwischen Gartenmauer und Teerdecke „Am Alten Schulhaus“ in Günzkofen. „Mai-Schwammerl“ kennt man ja, jetzt sorgt also der Klimawandel auch für wilde Speisepilze im November und damit für eine ungewöhnliche Verlängerung der Erntesaison. Allerdings von dem Standort – da möcht‘ ich sie nicht unbedingt in der Pfanne haben… 😉

Veröffentlicht unter Adlkofen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

26 Fieranten beim Adventsmarkt 2017

Adventsmarkt am Scheideweg: Ambiente oder Platz

blick von der galerie in denpfarrsaal beim adventsmarkt 2017Adlkofen. Das Ambiente könnte für Adlkofener Verhältnisse nicht schöner sein. Zu Füssen der Pfarrkirche, die erhöht stehend, eine beeindruckende Kulisse abgibt, ist die Terrasse des Pfarrheims sicher der passende Platz für einen Adventsmarkt. Auch der Pfarrheimsaal gibt einen würdevollen Rahmen für eine solche Veranstaltung. In all diesen Punkten liegt der Standort „Pfarrheim“ im Vergleich zur Schulturnhalle ganz klar vorne. Bürgermeisterin Rosa-Maria Maurer sah das in ihrer Eröffnungsrede auch so: „Ich kann mir keinen besseren Platz wie diesen vorstellen, zu Füßen unserer Kirche St.Thomas“.

blick auf die adventsmarktstaende im pfarrsaal des adlkofener adventsmarktes 217

Ein Blick kurz vor der offiziellen Eröffnung von der Galerie aus auf die Stände im Pfarrsaal

Nun, die Sache mit der Vorstellung, wird wohl 2018 auf einen ernsten Prüfstand zu stellen sein. Das Raumangebot im Inneren des Pfarrheimes paßt nämlich nicht wirklich. Schöne Räume, aber viel zu klein. Dicht gedrängt, kaum Platz zum Umdrehen – das waren Eindrücke vom Adventsmarkt des Vorjahres. Insbesondere in den Nachmittagsstunden herrschte da ja reger Besucherandrang und es war tatsächlich kein gemächliches „durch den Markt

Veröffentlicht unter Adlkofen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Adventsmarkt 2017 in Adlkofen

adventsmarkt 2017 in adlkofen

Die offizielle Eröffnung des traditionellen Adlkofener Adventsmarktes durch Bürgermeisterin Rosa-Maria Maurer findet bei schönem Wetter, wie im Vorjahr, auf dem Budenplatz der Pfarrheim-Terrasse um 11 Uhr statt. Bei schlechter Witterung wird sie in’s Pfarrheim verlegt. Entgegen der Ankündigung auf dem vorstehenden Veranstaltungsplakat der Gemeinde findet im Pfarrhof selbst kein Markttreiben statt!

Veröffentlicht unter Adlkofen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Neues FFW-Gerätehaus für Günzkofen

Adlkofen. Die Granden der Günzkofener Wehr werden es mit Freuden vernommen haben. Voll des Lobes und nahezu überschlagen vor Anerkennung über eine „so aktive, hochmotivierte, bestens ausgebildete und mit rund 30 Prozent junger Wehrmänner vorbildliche Feuerwehr“ auch in der Altersstruktur, hat sich am Montagabend Erste Bürgermeisterin Maurer bei ihrer Überleitung zum eigentlichen Beratungsthema: Die FFW Günzkofen braucht ein neues Gerätehaus.

Konkrete Planungen und Vorstellungen über die Größe und Ausstattung dieser Neubaumaßnahme gab es am Montagabend noch nicht. Die äußerst bescheidenen Vorstellungen der Floriansjünger sind den Räten inzwischen zwar bekannt, offiziell blieben sie jedoch vorerst bei den Akten. Die

Veröffentlicht unter Adlkofen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das eine war der Winter, das andere nicht der Biber

 

Adlkofen. Eine CSU-Veranstaltung in Reichlkofen hatte im Sommer diesen Jahres für reichlich Verstimmung und entschiedene Gegenwehr der Bürgermeisterin in der darauffolgenden Gemeinderatssitzung gesorgt. In der allgemeinen Fragerunde hatte sie sich damals GR Markus Zehentbauer „zur Brust genommen“ und mit deutlichen Worten dessen Äußerungen auf der besagten Versammlung zu Entscheidungen im Gemeinderat und dem Aufzuganbau am Rathaus gerügt. Zehentbauer, der damals die Zurechtweisung mehr oder weniger klaglos hatte über sich ergehen lassen, wurde nunmehr von Gemeinderat Alois Winter (CSU/Einigkeit) am Montag in der Runde „Fragen und Informationen“ zum Ende der Sitzung vollständig rehabilitiert.

„Wer dort etwas zum Aufzug gesagt hat, war nicht der Markus, sondern ich“ bekannte Winter frisch von der Leber weg in Richtung Bürgermeisterin

Veröffentlicht unter Adlkofen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das „BLATT’L“ meldet sich zurück!

Adlkofen. Es sollten in der Nacht vom 23. auf den 24. Oktober nur routinemäßige Wartungsarbeiten am verwendeten CMS der Seite „ADLKOFENER BLATT’L“ gemacht und die anstehenden Aktualisierungen für Themes und Plugins vorgenommen werden. Herausgekommen ist als Ergebnis eine Art technischer K.O. – der Absturz unserer Seite.

Inzwischen sind die Schäden – insbesondere die an der Datenbank – weitgehend „repariert“und die Inhalte wieder hergestellt. Mit einem Dank an unsere treuen Leser für ihre Geduld und die ermunternden Nachfragen heißt es also ab sofort wieder „frisch an’s Werk“ für die Redaktion. Wichtige Themen gibt es in diesen Tagen in Adlkofen ja genug!

Veröffentlicht unter Adlkofen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Attacken aus dem Schmoll-Winkel

Adlkofen. Die Überschrift zum veröffentlichten Protestplakat »Roßberg – Grüße vom Adjutanten des „Aufwieglers“« auf unserer Startseite, die somit einen eindeutigen Bezug zu einem wörtlichen Zitat von Bürgermeisterin Maurer in der Ausgabe der LZ vom letzten Wochenende herstellt und eine etwas deutlichere Schlagzeile dazu auf Facebook, haben die Rathauschefin bewogen, dem „ADLKOFENER BLATT’L“ und seinem Redakteur »die Freundschaft zu kündigen«.

In einem Telefonat am Montagmorgen stellte sie fest „niemanden in dem Gespräch mit der LZ als »Aufwiegler« beschimpft zu haben“. Das Angebot der Redaktion, dieses in

Veröffentlicht unter Adlkofen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar